Arc Championship Halbfinale – RC Linz 31 : 0 RU Donau Korsaren

12/06/2017 Keine Kommentare Uncategorized Dan Reynolds

Im Halbfinale des ARC Championship zog der RC Linz erwartet nach einem 31:00 Sieg ins Finale ein. Die Linzer begannen souverän, gingen nach twei Tries von Topscorer Julian Losbichler und Johnny Harris deutlich in Führung. Dann brachten sich die Linzern mit vielen Eigenfehlern selbst aus dem Konzept. Der Spielfluß verebbte und die Linzer konnten bis zur Pause nicht mehr nachlegen. Das Spiel blieb auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hektisch und beide Teams gelang es durch die hohe Fehlerquote nicht zu scoren. Erst die Wechselspieler brachten erneut Schwung in das Spiel und die Linzer konnten sich mit einem Forward-Try durch Lukas Adali befreien. In den letzten 15 Minuten lief der Angriffsmotor der Linzer erneut an. Weitere Tries von Wolfgang Rammer und Christoph Kaltenböck sorgten für den hart erkämpften Endstand von 31:00.

Nächsten Samstag steigt das Finale am Sportclubplatz in Wien. Der Finalgegner entscheidet sich am Sonntag im zweiten Halbfinale zwischen den Wombats aus Wiener Neustadt und den Tigers aus Klagenfurt. Der RC Linz hofft hofft eine Fortsetzung der Siegesserie. Im Jahr 2017 ist das Team noch ungeschlagen und dieser Zustand soll auch nach dem Finale so bleiben.

Über den Autor

Hinterlassen Sie eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *